Surfen am Leeren Surfspot auf Kreta

Wednesday, July 31, 2019

Live the search! So heißt ein bekannter Surferspruch. Und auf Kreta ist das auch nicht anders. Erstmal die Wetterapps durchschauen und interpretieren. Dann kommt noch viel lokales Wissen hinzu, welche Swellrichtung benötigt diese und jene Bucht, wie ist die Beschaffenheit des Untergrundes, hat sich die Sandbank verschoben? Und manchmal halt auch, gibt es viele Surfer/Schwimmer und welche Uhrzeit ist die optimalste. Dann wird häufig zwischen verschiedenen Surfspot hin und hergefahren, bis die schwierige Entscheidung gefallen ist. An Orten mit Gezeiten kommt noch ein ganz anderer Zeitdruck hinzu, denn der Wasserstand kann innerhalb einer Stunde ganz anders aussehen und die Welle bricht ganz anders.

Obwohl es bei unsere Surfspots auf Kreta quasi keine anderen Wellenreiter gibt - ein wahrer Luxus im Vergleich zu anderen Orten - sind natürlich an einem schönen Sommertag im Juli viele Schwimmer am traumhaften Strand von Falassarna. Und auf die müssen wir Rücksicht nehmen bzw. wir können uns nicht ganz so gut konzentrieren vielleicht. Zum Glück hat Andy noch eine Alternative im Ärmel, das Riff. Steiniger Untergrund macht es für Schwimmer nicht ganz so attraktiv. Dafür sind wir Surfer ganz alleine und durch Riffboots und Neopren von Kratzern geschützt, sollten wir mal den Boden berühren.

Beim heutigen Surfkurs stand die richtige Paddle-Technik auf dem  Programm, dann zeigte Andy auch wie man auf dem Brett sitzt, sich umdreht und in die Welle paddelt. Mit Andys Hilfe finden wir auch immer die optimalste Welle, dann gehts los "paddle, paddle, paddle". Unsere Teilnehmer hatten viele gute Rides, manchmal im Alleingang in die Welle gekommen, manchmal durch einen gekonnten Schubser von unserem Surflehrer.

Hier der Link zum Fotoalbum vom 31 Juli 2019

Please reload

Featured Posts

Surf lesson in Chania Region, Crete

September 12, 2019

1/10
Please reload

Recent Posts

October 23, 2019

Please reload

Archive
Please reload